ERnährung | stoffwechsel

Ernährung und Wohlbefinden sind eng miteinander verbunden. Nur wer die richtige Ernährung zu sich nimmt, wird sich und seinem Körper Gutes tun. Allerdings ist die «richtige» Ernährung bei jedem Menschen etwas anders, weshalb jeder seinen eigenen persönlichen Ernährungsplan benötigt.



Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)

Die Pflanzenheilkunde ist wohl die älteste Heilmethode. Bereits seit Jahrhunderten benützen wir erfolgreich Heilpflanzen zur Unterstützung der Gesundheit und zur Behandlung von Krankheiten. Die westliche Medizin kennt über 300 Pflanzen mit heilender Wirkung, welche bei vielen Beschwerden Linderung verschaffen. 
Zudem bieten sie vielfältige Einsatzmöglichkeiten: als Urtinktur, Spagyrik, Bachblüten, Gemmotherapie, Aromatherapie, Homöopathie und auch Ernährung.

 



Massagen

Fussreflexzonen-Massage (FRZ)

Mittels FRZ kann direkt Einfluss auf den Organismus genommen werden. Dies geschieht über Reize, welche am Fuss gesetzt werden. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Die Füsse sind eine wunderbare Abbildung des menschlichen Körpers mit all seinen Organen.

Ganz-Körper-Massage (GKM)

Die GKM kann am ganzen Körper oder auch nur an bestimmten Körperregionen angewandt werden. Durch verschiedene Techniken/Griffe kann eine Entspannung oder Anregung des Gewebes, der Muskulatur  und Lymphflusses erreicht werden.

Hot-Stone-Massage

Durch Hot-Stone-Massagen kann überlastete oder verkrampfte Muskulatur bei der Entspannung unterstützt werden. Dieser Effekt kann mittels ätherischer Oele unterstützt/verstärkt werden.

 



schüssler salze

Schüssler Salze können bei vielen Erkrankungen zur Linderung oder ergänzend zum Heilungsprozess eingesetzt werden. Beim Vorliegen eines Ungleichgewichts im Körper kann dieses mittels Schüssler Salzen wieder in Balance gebracht werden.



AUS-|ABLEITENDE VERFAHREN

Schröpfen

Je nach Art des Schröpfens kann eine beruhigende oder anregende Wirkung auf die Organe oder die Reflexpunkte ausgelöst werden. Durch Schröpfmassagen werden allgemeine Schmerzen und Verspannungen wirkungsvoll behandelt.

Baunscheidtieren:

Das Baunscheidtverfahren ist eine grossflächige Hautreiztherapie, die durch Sticheln und anschliessendes Einreiben eines speziellen Oels eine Reaktion der Haut verursacht.

Blutegeln:

Die Wirkung der Blutegel geht weit über die lokale Blutenziehung und ihre entstauenden Effekte hinaus. Während des Saugens gibt der Blutegel Wirkstoffe ab, unter anderem Hirudin, Hyaluronidase, Apyrase, Kollagenase und Egline. Diese Stoffe wirken gerinnungs-/entzündungshemmend und antiseptisch.

Weitere Möglichkeiten zur Aus-Ableitung sind: Rödern und Moxibustion.



Psychologische beratung

Die psychologische Behandlung bietet ein vielfältiges Angebot von Methoden. Beispielsweise besteht mittels TA (Transaktionsanalyse) die wunderbare Möglichkeit, sich und andere besser zu verstehen und eingefahrene Muster zu verändern. Oder dank GFK (Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg) werden die eigenen und fremden Gefühle und Bedürfnisse bewusst wahrgenommen und sorgfältig und emphatisch formuliert. Natürlich lassen sich diese beiden Methoden mit einigen weiteren problemlos kombinieren.